Der Heimleiter gibt Auskunft

Interview mit Rolf Schneeberger, Heimleiter Alters- und Pflegeheim Kristall

Herr Schneeberger - Sie leiten gleich zwei Alters- und Pflegeheime – das Haus Wendelsee in Spiez und das Haus Kristall in Unterseen – wie kriegen Sie das unter einen Hut?
Wenn eine Heimleitung zwei Häuser leiten will, geht das nur, wenn in beiden Häuser eine gute Vertretung zur Stelle ist. Es ist hauptsächlich eine Organisationssache, aber trotzdem mit einem grossen Zeitaufwand verbunden.

Wie viele Bewohner/innen leben im Alters- und Pflegeheim Wendelsee?
Im Wendelsee logieren 14 BewohnerInnen in je einem Einzelzimmer.

Und im Alters- und Pflegeheim Kristall?
Im Alters- und Pflegeheim Kristall können wir 20 Bewohnerinnen und/oder Bewohner in 19 Zimmer beherbergen. Das heisst also, wir haben ein Doppelzimmer und das vergeben wir am liebsten an ein Ehepaar.

Da steht eine Menge Arbeit an – wie viele Mitarbeiter/innen beschäftigen Sie insgesamt?
Wir beschäftigen mehr Mitarbeitende, als wir BewohnerInnen haben. Im Kristall sind 23 und im Wendelsee 19 Personen auf unserer Gehaltsliste, die Heimleitung nicht miteingerechnet.

Was macht das Alters- und Pflegeheim Wendelsee zu einem besonderen Heim?
Das Spezielle am Wendelsee ist die individuelle Pflege und Betreuung, die ausgezeichnete, auf die Wünsche der BewohnerInnen eingehende Küche, die familiäre Atmosphäre sowie die einmalige Lage über der Spiezer Bucht - der "schönsten Bucht Europas".

Und worin unterscheidet sich das Alters- und Pflegeheim Kristall von anderen Heimen?
Was beim Wendelsee gilt, gilt auch beim Kristall, nur geniessen die Bewohnenden hier nicht die Aussicht auf den See, sondern auf das einmalige Panorama vom edlen Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau.

Worauf legen Sie bei Ihrer Arbeit persönlich besonders grossen Wert?
Bei unserer Arbeit als Heimleiter legen wir in erster Linie Wert auf grosse Mitarbeiterzufriedenheit. Wir sind überzeugt, dass man damit am ehesten alle anderen Ziele erreichen kann.
Bei der Arbeit unserer MitarbeiterInnen ist uns vor allem wichtig, dass unser Leitbild gelebt wird. Wird das Leitbild verwirklicht, so haben wir die beste Gewähr, dass nicht nur eine MitarbeiterInnen- sondern auch eine BewohnerInnen-Zufriedenheit herrscht. Das ist unser Grundsatz für einen erfolgreichen Geschäftsgang.

Was muss man tun, wenn man sich für einen Heimplatz im Haus Wendelsee oder im Haus Kristall interessiert?
Da gibt es verschiedene Wege:

  • Man benutzt das Anmeldeformular auf unserer Webseite
  • Man ruft im Wendelsee oder im Kristall direkt an und informiert sich telefonisch
  • Man kann auch ein E-Mail schreiben und wir rufen dann zurück oder senden den Interessierten unsere Unterlagen zu